Ohne JavaScript funktioniert das nicht, bitte Scripte zulassen Schulen

Klimaschutzfonds Wedel e.V.

im Hause Stadtwerke Wedel GmbH     Feldstr. 150     22880 Wedel
Tel.: 0179 / 68 77 880     Fax: 04103 / 188 25 80
E-Mail:     email [at] klimaschutzfonds-wedel.de
URL:        www.Klimaschutzfonds-Wedel.de

Unsere "Schularbeiten"

Junge Menschen, die in dem selbst­verständ­lichen Bewusst­sein aufwachsen, dass die natür­lichen Ressourcen Luft und Wasser nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, werden auch als Erwachsene viel verantwortungs­voller handeln, als das viele Menschen heute tun.

Daher richtet der Klimaschutz­fonds Wedel seit Bestehen ein besonderes Augenmerk auf diese Ziel­gruppe und unterstützt die Arbeit sowohl in der Grund-, als auch in den weiter­führenden Schulen.

Sammel-Ergebniss
Die vom Klimaschutz­fonds initiierte und 2015 erstmals veranstaltete Umwelt­Woche Wedel (UWW) bindet seitdem Schulen immer stark mit ein.

So waren wir beispiels­weise mit einer Schüler­gruppe vom JRG mit dem Tiden­kieker nach Pagensand gefahren und hatten dort Müll gesammelt - und diesen dann vor der Stadtbücherei "ausgestellt".

UmweltWoche 2015 | UmweltWoche 2018

FFF-Demo in Wedel
Greta Thunberg, die als 15-jährige vor dem Parlament in Stockholm gegen den Klima­wandel protestierte, hat viele junge Menschen überall auf der Welt inspiriert.

Auch Schulen in Wedel haben sich zum Stern­marsch und zur Friday for Future-Demo auf dem Rathaus­platz verabredet - außer­halb der Schulzeit. Der Klimaschutz­fonds hat das gerne unterstützt und begleitet.

FFF-Demo in Wedel

Pixi-Buch Jede menschliche Tätigkeit hat einen Einfluss auf unser Klima. Auch das Verhalten von Kindern.

Wie Wetter "funktionier" und wie es mit dem Klima zusammen­hängt, zeigt das Pixi-Buch "Klima- und Klima­wandel". Hier können Kinder auch erkennen, wie durch Änderungen ihrer täglichen Gewohn­heiten sie selbst positive Veränderungen bewirken können.

Jedes Jahr zum Welttag des Buches (23.04.) bzw. zum Gedenktag an die Katastrophe von Tschernobyl (26.04) verteilen wir diese Bücher an alle Kinder in allen vierten Klassen in Wedel.

Urkunde Solarbundesliga So haben wir das Projekt "fifty-fifty" gefördert, bei dem es darum ging, die Energie-Effizienz der Schulen (z.B. Altstadt-Schule) zu verbessern.

Schüler des Johann-Rist-Gymnasium erarbeiteten Wedel einen Platz in der Solar­bundesliga, indem sie, angeleitet und gefördert vom Klimaschutz­fonds, die solar genutzten Dach­flächen ermittelten.

Weiterhin unter­stützten wir an dieser Schule die Projekte in Mittel­amerika (Solar-Kühlschränke für eine medizinische Station, Solarprojekt für eine Schule mitten im Urwald).

Energieprofis an der EBG
Dr. Michael Vollmer bietet im Auftrag des Klimaschutz­fonds seit vielen Jahren an allen Wedeler weiter­führenden Schulen zweitägige Workshops ab. Hier lernen die Kinder den Zusammen­hang zwischen eingesetzter Energie sowie Licht und Wärme als output.

Sie erfahren etwas über "erneuerbare" Energie und suchen in ihren Schulen nach Ressourcen-Verschwendung. Viele weitere lobens- und lohnens­werte, von uns unter­stützte Projekte sind auch (in verschiedenen Jahren) in unserer Rückschau zu entdecken:

Projekte von 2019, 2018, 2017, 2016, 2014,

Bäume pflanzen
Auch die IGS, jetzt Gebrüder-Humboldt-Schule, wurde vom Klimaschutz­fonds bei der "klima­tüchtigen" Arbeit unterstützt, so z.B. bei dem Projekt Plants for the Planet, für das wir 2011 der Projekt­gruppe den Jan-Palm-Preis zuerkannten.

Auch diese Preisgeld in Höhe von 500 Euro haben die Schüler wieder in Bäume investiert und selbst eingepflanzt. Da es in Wedel leider keine geeignete Fläche gab, wurde schluss­endlich an der LSE gepflanzt - und daraus ein Medien-beachtetes Event gemacht.

Baum-Pflanz Aktion