Klimaschutzfonds Wedel e.V. HOME - zur Startseite
  Klimaschutzfonds Wedel e.V.

Gegründet am 20. November 1996

      im Hause Stadtwerke Wedel GmbH     |     Feldstr. 150, 22880 Wedel
      E-Mail:   |   URL: www.klimaschutzfonds-wedel.de

Zur besseren Lesbarkeit nutzen wir in unseren Texten meist nur die männliche Form,
grundsätzlich sind jedoch immer gleichberechtigt beide Geschlechter gemeint.

Kohlendioxyd: Klimaschädliches "Gas"
als Rückstand bei der Verbrennung fossiler
Energieträger (Öl, Kohle, etc.)
Handelbare EU-Rechte, CO2 (und anderes)
in die Luft freisetzen zu dürfen
Mehr bei Wikipedia -> Emissionsrechtehandel
Erneuerbare-Energien-Gesetz: Soll die Erzeugung
regenerative Energie voranbringen und garantiert
diesen feste Einspeise-Vergütungen
Intergovernmental Panel on Climate Change,
auf deutsch Klimarat, wissenschaftliches
zwischenstaatliches Gremium der Vereinten
Nationen (UN), bestehend aus: Regierungen
und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt als
Autoren und Gutachter
Kreditanstalt für Wiederaufbau
vergibt günstige Kredite für
energetische Sanierungsmaßsnahmen
und andere Klimarelevante Investitionen
light-emitting diode, deutsch Licht-emittierende
oder Leuchtdiode
Photo-Voltaik = Strom-Erzeugung aus Sonnenlicht Wedeler Klimaschutz und
Energiespar -Treff
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit nutzen
wir die gebräuchliche (meist männliche)
Form. Gemeint sind beide Geschlechter
gleichberechtigt!
Das damit eingesparte Geld ging zu 50% an den
Schulträger (Stadt Wedel), die andere
Hälfte verblieb bei der Schule und kam damit
direkt den Schüler_innen zu Gute.
Gebäude von der Planung über die Nutzung
bis zum Abriss möglichst ökologisch zu nutzen
Luxmeter = Lichtstärke-Messgerät Das Projekt wurde initiiert, durchgeführt und bezahlt
vom Klimaschutzfonds Wedel e.V., hat also nur am
Rande mit der "Stadt Wedel" zu tun
WET-V - Web-Work für jedermann und jede Frau Stand: 15.11.2017   |   © 2003 - 2017 Klimaschutzfonds Wedel e.V.   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Verlinken
Klimaschutz

Der Beirat


Der Vorstand des Klimaschutzfonds Wedel besteht -ebenso wie der gesamte Verein- in erster Linie aus Wedeler Bürgerinnen und Bürgern, die sich Sorge um den Klimawandel machen und etwas auf lokaler Ebene dagegen tun wollen.

Die meisten der Mitglieder sind keine "Fachleute". Daher hat sich der Klimaschutzfonds einen Beirat gegeben, in dem Menschen vertreten sein sollen, die entweder über besondere Erfahrungen aus den Bereichen Klima- und Umweltschutz verfügen oder die auf politischer Ebene in Stadt oder Kreis aktiv sind und somit die Umsetzung der Vereinsbeschlüsse maßgeblich unterstützen können.

Bei Besetzung des Vorstandes und des Beirates wurde und wird auf politischen Ausgeglichenheit geachtet, es sollen möglichst Beschlüsse gefasst werden, die von allen im Rat vertretenen Parteien gleichermaßen akzeptiert werden können.

Die derzeitigen Mitglieder des Beirat sind:
Dr. Stephan Bakan (WSI), Paul Foelkel, Dr. Peter Heinze (FDP), Christiane Maylahn (Stadtverwaltung), Dieter Strueven (Linke) und Dr. Michael Vollmer. Häufiger und gerne gesehener Gast ist Klimaschutz-Managerin Simone Zippel.
Gerne würden wir auch Menschen aus den Reihen der CDU, der Grünen und der SPD im Beirat begrüßen!

Schreiben Sie an Nach oben, zum Seitenanfang