Klimaschutzfonds Wedel e.V. HOME - zur Startseite
  Klimaschutzfonds Wedel e.V.

Gegründet am 20. November 1996

      im Hause Stadtwerke Wedel GmbH     |     Feldstr. 150, 22880 Wedel
      E-Mail:   |   URL: www.klimaschutzfonds-wedel.de

Zur besseren Lesbarkeit nutzen wir in unseren Texten meist nur die männliche Form,
grundsätzlich sind jedoch immer gleichberechtigt beide Geschlechter gemeint.

Kohlendioxyd: Klimaschädliches "Gas"
als Rückstand bei der Verbrennung fossiler
Energieträger (Öl, Kohle, etc.)
Handelbare EU-Rechte, CO2 (und anderes)
in die Luft freisetzen zu dürfen
Mehr bei Wikipedia -> Emissionsrechtehandel
Erneuerbare-Energien-Gesetz: Soll die Erzeugung
regenerative Energie voranbringen und garantiert
diesen feste Einspeise-Vergütungen
Intergovernmental Panel on Climate Change,
auf deutsch Klimarat, wissenschaftliches
zwischenstaatliches Gremium der Vereinten
Nationen (UN), bestehend aus: Regierungen
und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt als
Autoren und Gutachter
Kreditanstalt für Wiederaufbau
vergibt günstige Kredite für
energetische Sanierungsmaßsnahmen
und andere Klimarelevante Investitionen
light-emitting diode, deutsch Licht-emittierende
oder Leuchtdiode
Photo-Voltaik = Strom-Erzeugung aus Sonnenlicht Wedeler Klimaschutz und
Energiespar -Treff
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit nutzen
wir die "generische Maskulinum". Gemeint
sind gleichberechtigt alle Geschlechter!
Das damit eingesparte Geld ging zu 50% an den
Schulträger (Stadt Wedel), die andere
Hälfte verblieb bei der Schule und kam damit
direkt den Schüler_innen zu Gute.
Gebäude von der Planung über die Nutzung
bis zum Abriss möglichst ökologisch zu nutzen
Luxmeter = Lichtstärke-Messgerät Das Projekt wurde initiiert, durchgeführt und bezahlt
vom Klimaschutzfonds Wedel e.V., hat also nur am
Rande mit der "Stadt Wedel" zu tun
WET-V - Web-Work für jedermann und jede Frau Stand: 12.12.2018   |   © 2003 - 2018 Klimaschutzfonds Wedel e.V.   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Verlinken

UmweltWoche Wedel Logo UWW


Klimaschutz tut not!

Daher hat der Klimaschutzfonds in unserer Stadt die "UmweltWoche" eingeführt und möchte sie etablieren. Alle zwei Jahre (im Wechsel mit der Kulturnacht) wollen wir innerhalb einer Woche möglichst viele Wedeler Bürger*innen einbinden und zu eigenen Aktionen ermutigen.

No Plastic Im ersten Jahr haben wir uns im Zeitraum zwischen 19. und 26. September 2015 das Thema "Plastik" ausgesucht. Das Stadtmuseum, viele Schulen, die Bücherei, einige Geschäfte, die VHS und viele andere haben mitgemacht, Bürgermeister Niels Schmidt hatte die Schirmherrschaft übernommen. Ausführliche Informationen, Bilder, Audio-Beiträge und Diagramme findet man unter Rückblick 2015 / UWW

Zu gut für die Tonne © BMEL Durch die Verschiebung der Kulturnacht (mit der wir im jährlichen Wechsel agieren wollen), fand die zweite UmweltWoche erst vom 20. bis 27. Oktober 2018 statt. Wir haben uns das Thema Ernährung ausgesucht und Stadtpräsident Michael Schernikau als Schirmherren gewinnen können. Auch 2018 haben wir wieder versucht, viele Akteure mit ins Boot zu bekommen. Aufgund der Feriensituation mussten wir die Aktivitäten etwas reduzieren.

Dennoch konnten wichtige Aspekte herausgearbeitet werden und es gab eine Anzahl interessanter Aktionen. Bild-Material dazu kann gerne unter Rückblick 2018 / UWW betrachtet werden.