Ohne JavaScript funktioniert das nicht, bitte Scripte zulassen Vorstand: Klimaschutzfonds Wedel

Klimaschutzfonds Wedel e.V.

im Hause Stadtwerke Wedel GmbH     Feldstr. 150     22880 Wedel
Tel.: 0179 / 68 77 880     Fax: 04103 / 188 25 80
E-Mail:     email [at] klimaschutzfonds-wedel.de
URL:        www.Klimaschutzfonds-Wedel.de

Vorstand


Michael Koehn Vorsitzender
Michael Koehn
Galgenberg 77
22880 Wedel
0179 / 68 77 880

bis 2023 | Foto: privat

Manfred Schlund Stellv. Vorsitzender
Manfred Schlund
Müllerkamp 13
22880 Wedel
0176 / 4853 2812

bis 2022 | Foto: privat

Dr. Stephan Bakan Schriftführer (kommissarisch)
Dr. Stephan Bakan
Stettinstr. 20
22880 Wedel
04103 / 82 441

bis 2023 | Foto: privat

Valerie Wilms Schatzmeisterin
Dr. Valerie Wilms
Hörnstraße 4
22880 Wedel
04103 / 13 566

bis 2022 | Foto: Bernd Kaese

Roy Cabenda Beisitzer
Dr. Roy Cabenda
Mozartstr. 43
22880 Wedel
0178 / 533 6628

bis 2023 | Foto: privat

Der Verein wird nach außen rechts­verbindlich gemein­schaft­lich von zwei Vorstands-Mitgliedern vertreten.

Als Kassen­prüfer fungieren bis zum Jahr 2023 Andrea Koehn und Jörg Fremzel.

Wenn Sie uns schreiben wollen:

Der Beirat

Der Vorstand des Klimaschutz­fonds Wedel -ebenso wie der gesamte Verein- in erster Linie aus Wedeler Bürgern besteht, die sich Sorge um den Klimawandel machen und etwas auf lokaler Ebene dagegen tun wollen.

Die meisten der Mitglieder sind jedoch keine "Fachleute". Daher hat sich der Klimaschutz­fonds einen Beirat gegeben, in dem Menschen vertreten sein sollen, die entweder über besondere Erfahrungen aus den Bereichen Klima- und Umwelt­schutz verfügen oder die auf politischer Ebene in Stadt oder Kreis aktiv sind und somit die Umsetzung der Vereins­beschlüsse maßgeblich unter­stützen können.

Die Beiräte werden für zwei Jahre berufen, wiederholte Berufung ist möglich. Die aktuellen Mitglieder des Beirat sind:
Birgit Nussbaum und Dr. Michael Vollmer. Häufiger und gerne gesehener Gast war Klima­schutz-Managerin Simone Zippel, wir hoffen, Nachfolger Peter Germann (oder als Vertreterin Christiane Maylahn) wird nach Corona ebenso oft dabei sein und den Kontakt zu Stadtverwaltung vertiefen.